DEFTECH-DAYS High Altitude Platforms

17. September 2020

 
 

High Altitude Platforms

High altitude platforms (HAPs) sind Flugzeuge, Luftschiffe oder Ballons in der Stratosphäre (17 bis 22 km über dem Boden) und können Anwendungen in regionalen Versorgungsgebieten ermöglichen.

Sie können für eine Vielzahl von Diensten eingesetzt werden, darunter drahtlose Kommunikation, Fernerkundung, Navigation oder atmosphärenwissenschaftliche Forschung. Sie können eine Echtzeit-Überwachung der bodengestützten Infrastruktur oder von Umweltmerkmalen bieten oder zur Verbesserung von Positionssignalen dienen.

HAPs sind potenziell in der Lage, einer großen Zahl von Nutzern in der zivilen und militärischen Gemeinschaft zu dienen. Ihre große Höhe, Langlebigkeit und autonome Steuerung sind Vorteile für die zivilen Anwendungen, während ihre Erkennbarkeit Schwächen für Verteidigungszwecke aufweisen könnte.

Programm

08:30 – 09:00

Registrierung und Kaffee

09:00 – 09:15

Einleitung

Dr. Quentin Ladetto, armasuisse S+T
Dr. Ulrich Langer, armasuisse S+T

09:15 – 10:45

Plattform Teil 1

Mrs. Roser Roca Toha, HAPS Alliance

Mr. Andy Elson, Elson Space Engineering, UK

Mr. Mikkel Vestergaard, Sceye, CH

Mikkel Vestergaard

10:45 – 11:15

Networking Kaffee

11:15 – 12:45

Plattform Teil 2

Mr. Léonard Buygues, Loon LLC, USA

Mr. Adolf Vetterli, Stratobus / Thales, FR

Mrs. Roser Roca Toha, Zephyr / Airbus, DE

12:45 – 13:45

Mittagessen & Demonstration

Mr. Lucien Moser, Dpendent, CH

13:45 – 15:15

Payload & Anwendungen

Dr. David Grace, Centre for High Altitude Platform Applications, UK

Dr. Micheal Brandfass, Hensoldt, DE

Dr. Holger Schumann, German Aerospace Center, DE

15:15 – 16:00

Betrieb & Rechtsfragen

Mr. Michael Anger, Unisphere GmbH, DE

Mrs. Andreea Perca, Federal Office of Civil Aviation, CH

16:00 – 16:30

Schlussfolgerungen & Networking Kaffee

16:30

Ende der Tagung

Registrierung

  • Die Verantsaltung ist kostenlos

  • Sie können an dem Tag physisch teilnehmen (begrenzte Anzahl von Plätzen) oder die Konferenz  online verfolgen (NEU) !

  • Anmeldung ist OBLIGATORISCH

  • Anmeldeschluss (für physische Anwesenheit):  6. September 2020

Ort der Veranstaltung

Bus Linie: 4
Bus Haltestelle: Waldeck

Parking: Feuerwerkerstrasse 39
3602 Thun