Fragmente der Zukunft

Um die Zukunft zu verändern, müssen wir sie uns zuerst vorstellen.

Zusammen mit dem The Plurality University Network und dem Swissnex Netzwerk, lancieren wir eine gemeinsame und offene Erkundung der Zukunft von Gesundheit, Kommunikation und Energie, wobei wir Kunst, Fiktion, Design und Utopien als primäres Studienmaterial verwenden.

Wir bieten eine gemeinsame Sammlung von Visionen, wie die Zukunft aus möglichst vielen verschiedenen Perspektiven aussehen könnte. Denken Sie an die Zukunft, in der Sie leben wollen, die Zukunft, die Sie fürchten, die faszinierendste Zukunft, die Zukunft von Arten, von Städten, Ihre eigene oder unsere kollektive Zukunft: Gibt es ein Bild, einen Text, ein Video, das diese Zukunft am besten darstellt?

Wenn ja, dann teilen Sie es mit uns!

Zukunft der Gesundheit

Genetische Modifikationen; Körper und Geist getrennt; die Ewigkeit als Traum oder Alptraum; pharmazeutischer mit natürlicher Nahrung kombiniert ; reparierter Körper oder verbesserte Fähigkeiten…

Geben Sie uns einige Hinweise, um ein Fragment dessen zu erstellen, was Gesundheit in der Zukunft darstellen könnte !

Zukunft der Kommunikation

Kommunikation ist ein weit gefasstes Thema, das Technologien, Informationsquellen, Geisteszustand(e), kognitive Verzerrung, Persönlichkeit, Timing sowie unendliche Möglichkeiten, dies zu tun, integriert.

Wie stellen Sie sich eine Zukunft im Austausch von Daten, Informationen, Emotionen, Erfahrungen und vielem mehr vor ? 

Teilen Sie ein Fragment dessen, was es am besten repräsentieren würde !

Zukunft der Energie

Unsere heutige Gesellschaft braucht Energie, so sehr wie wir Luft zum Leben brauchen !

Wird die Zukunft anders sein? Werden wir weniger Energie verbrauchen? Mehr Energie? Bessere Energie? Wird sie tragbar sein? Speicherbar? Energie wofür? Jederzeit verfügbar?

Energie kann Städte verändern, die Art, wie wir uns bewegen, die Art, wie wir leben!

Was sagt Ihnen Ihre Vorstellungskraft darüber? Teilen Sie sie!

Wir fordern Sie auf, sich an diesem Projekt zu beteiligen! Hier ist das “Warum und Wie”.

Warum?

  • Denn es scheint eine Menge Dinge zum (neu)erfinden zu geben
    → Kunst und Fiktion können das Gespräch für neue Ideen öffnen, uns helfen, den gegenwärtigen Paradigmen zu entkommen.
  • Wegen kultureller, aber auch technischer oder wirtschaftlicher Fragen
    → Kunst und Fiktion können die Ansichten über die Zukunft diversifizieren.
  • Weil jeder Mensch Träume und Ängste hat, nicht nur Experten und Profis
    → Kunst und Fiktion können das Gespräch über die Zukunft erweitern.

Wie?

Wir werden in drei verschiedenen Phasen vorgehen, an denen Sie auf verschiedene Weise teilnehmen können:

1. Sammeln Sie Fragmente aus der Zukunft in Kunst, Fiktion, Design, Utopie: Bilder, Texte, neue Worte, Filmausschnitte, Töne, die etwas über die Zukunft der Mobilität aussagen. Sie haben eines oder mehrere davon in Ihrer Bibliothek, Ihrem Verstand, Ihrem Computer, Ihren Lesezeichen, Ihrer Kamera. Ihre Freunde, Kollegen, Studenten tun das auch. Teilen Sie sie!

Wie? Entweder direkt online, auf der Plattform sogar per E-Mail; oder indem Sie an einem Workshop teilnehmen oder ihn organisieren.

Wann? 2021 – Genaues Datum wird noch bekannt gegeben

Was wird daraus hervorgehen? Ein Lager an Fragmenten über die Zukunft der 3 Themen, auf das Sie und jeder andere zurückgreifen können und das die Grundlage für Phase 2 bilden wird.

2. KURATIEREN, KARTIEREN, INTERPRETEN Sie die Zukunftsfragmente, indem Sie sich mit Profis, Experten, Forschern und anderen Interessengruppen austauschen.
Wie stellen sich diese Fragmente für Sie dar, als Quellen der Überraschung, des Schocks, der Herausforderung, der Kontroverse oder der Inspiration ?

Wie? Entweder, indem Sie Ihre eigene Auswahl treffen und mit anderen teilen, oder indem Sie Kurations- und Kartierungs-Workshops organisieren.

Wann? 2021 – Genaues Datum wird noch bekannt gegeben

Was wird daraus hervorgehen? Kuratierte Sätze von Fragmenten, Karten und anderen Darstellungen der Zukunft dieser spezifischen Themen.

3. PROJEKTIEREN Sie sich selbst und andere in eine alternative Zukunft, indem Sie mit Experten und Nicht-Experten zusammenarbeiten, um neue Einsichten, Geschichten und Richtungen zu entwickeln.

Wie? Indem Sie an multidisziplinären Workshops teilnehmen oder diese organisieren. Dabei handelt es sich in der Regel um längere Workshops (2-3 Tage).

Wann? 2021 – Genaues Datum wird noch bekannt gegeben

Was wird daraus hervorgehen? Neue Geschichten, Gemälde, fiktionale Artefakte und andere Vorschläge zu neuen Paradigmen; Transformationsdynamiken, bei denen die Teilnehmer ihre Vision Wirklichkeit werden lassen.